Das Wohngebäude aus der Zeit Napoleons, erbaut 1810, ist das letzte noch in ursprünglicher Form erhaltene Schleusenhaus  des Nordkanals. Einer nicht vollendeten Rhein-Maas Schiffahrtsverbindung.

Dieses Schleusenhaus war für einen Brücken.- und einen Schleusenwärter vorgesehen.

Heute bewohnt dieses Haus Johannes Nissing.

Zur Aufzucht der Zierfische gehört das ehemalige Schleusenbecken und ein Außenteich.

Eine überdachte Innenhälterung und eine kleine Außenanlage dienen dem Verkauf von Zierfischen und Teichzubehör.

Eine Quarantänestation dient dem Neuzugang von Jungfischen .

Die nachfolgenden Bilder ermöglichen Ihnen einen kleinen Einblick.